Literaturanalyse

Begriffe zum Drama

Akt Szene
SchauplatzAuftritt
  • bezeichnet das Geschehene zw. zwei Schauplätzen
  • Szenenzählung von Shakespeare unter seinem Einfluß auch im dt. Drama vertreten
  • meint jede Unterbrechung der raumzeitlichen Handlungskontinuität; d.h. hauptsächlich Schauplatzwechsel => soweit diese Zeitsprünge symbolisieren
  • fehlt allg. anerkannte knappe Bezeichnung
  • bezeichnet das Geschehen zw. zwei Personenwechseln
  • von Renaissancepolitiker Scaliger und von französischen Klassik vertreten
  • meint jeden Personenwechsel, verstanden als Auftreten oder Abgehen von mind. 1 Person
  • Auftritt

Auftritt Informationsvergabe Botenbericht Mauerschau (Teichoskopie) Stationendrama
Claudio Mende
www.literaturwelt.com